Home

Aufgabe: Der Kommunikationsmanager eines
Handelsunternehmens sucht Unterstützung.

Anliegen: Wie wirke ich eigentlich auf andere? Wie kann ich das aktiv(er) steuern? Wie kann ich mich in schwierigem Führungsumfeld behaupten? Wie „knacke“ ich den CEO – also wie dringe ich mit meinen Themen zu ihm durch und überzeuge ihn wirklich von der Relevanz der Kommunikation?

Prozess: Der Kunde wollte das Coaching mit einer Standortbestimmung zu „wie wirke ich?“, also einem Kommunikationstest beginnen. Die im Test ermittelten Entwicklungsfelder stimmten teilweise mit den selbst erkannten überein. „Neue Erkenntnisse“ deckten sich mit Feedback, das er bekommen hatte, bisher aber nicht recht einordnen konnte. In den folgenden zehn Coachingsitzungen wurden die Impulse aus dem Test aufgearbeitet. Hinzu kam die Analyse von im beruflichen Alltag erlebten, kritischen Situationen. Außerdem besprechen wir Modelle, die beim Verständnis der kommunikativen Prozesse helfen.

Ergebnis: Bereits nach wenigen Treffen beschrieb der Coachee Fortschritte, schließlich den Durchbruch bei seinen zentralen Anliegen.